Angebote zu "Selbst-Coaching" (18 Treffer)

Kategorien

Shops

Die ABC-METHODE: Neue Wege aus der Opferfalle
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Eines der Hauptprobleme in Schulen ist nicht im Lern- oder Leistungsbereich, sondern im zwischenmenschlichen Bereich angesiedelt. Konflikte und Machtkämpfe spielen im Schulalltag eine allzu große Rolle. Nicht selten artet einseitige Machtausübung in Mobbing aus. Die Täter nutzen ihr Verhalten, um Ihre Machtposition zu stärken, während die Unterlegenen sich immer weiter in Ihrer Opferrolle zurückziehen. Jedes Kind kann zum Opfer von Mobbing-Attacken werden, die körperliche und besonders oft auch psychische Schäden hinterlassen können.Was können Sie tun, wenn Sie bemerken, dass Ihr Kind oder Ihr Schüler zum Opfer wird?Die bisherigen Lösungskonzepte waren auf die Profile der Täter oder auf Hilfen im Umfeld zugeschnitten, nicht jedoch auf die der Opfer. Das AKTIVIERENDE BETROFFENEN-COACHING ist ein komplett eigenständiger, neuer Ansatz. Es hilft von Mobbing betroffenen Schülern schnell und effektiv aus der Opferrolle heraus.Das in langjähriger Beratungs- und Therapiepraxis entwickelte AKTIVIERENDE BETROFFENEN-COACHING (ABC-METHODE) zeigt, dass wirksame Hilfe möglich ist für Kinder- und Jugendliche, die von Ärgern oder Mobbing betroffen sind bzw. sich schnell als Opfer fühlen.Für Berater: Das AKTIVIERENDE BETROFFENEN-COACHING ...hat sich in der professionellen Anti-Mobbing-Beratungspraxis von über 300 bayerischen und baden-württembergischen Schulpsychologen und Beratungslehrerkräften bewährtist gut wirksam und arm an Risikenhat bereits hunderten von Mobbing betroffenen Schülern aus der Opferrolle geholfenist logisch aufgebaut, genau beschrieben und lässt sich in der Praxis leicht umsetzenist in einem breiten Altersspektrum von 6 bis 18 (+) Jahren einsetzbarbraucht keine "Diagnose" Mobbing und lässt sich gut auch in anderen Fällen einsetzenwirkt nicht nur bei passiven, sondern auch bei aktiv-provokativen Betroffenenist effizient und zeitökonomisch, denn 3-5 Beratungen reichen bei vielen Betroffenen aus Für Betroffene: Das AKTIVIERENDE BETROFFENEN-COACHING ...entstigmatisiert durch neutralen Sprachgebrauch und weckt Zuversichthilft ungünstige Verhaltensmuster zu erkennen und erweitert die eigenen Handlungsmöglichkeitennimmt Akteuren die Lust am Ärgern oder Mobben durch weniger Anreize und Angriffsflächenübt in konkreten Situationen selbstsichere Körperhaltung, verbale Schlagfertigkeit und selbst-wirksame Handlungsstrategien für besseres und konstruktives "sich zur Wehr setzen"aktiviert, macht Mut und Spaß, verbessert die Stimmung und hebt das Selbstvertrauenverbessert die Verarbeitung belastender Erfahrungen als Mobbing-Betroffenerhilft präventiv bei Klassen- oder Schulwechseln, um nicht mehr in die Opferrolle zu geraten Aus dem Inhalt:Folgeschäden von MobbingMobbing erkennen und aufdeckenMaßnahmen auf SchulebeneMaßnahmen auf KlassenebeneMaßnahmen auf persönlicher EbeneMaßnahmen bei Cyber-Mobbingausführliche Durchführungsanleitung der ABC-METHODE auf über 200 Seitenzahlreiche Handouts für die Praxis im Downloadbereich Autor:Christian Achnitz ist Diplompsychologe, Psychomotoriker, Systemischer Berater (DGSF) und Triple P-Trainer. Er arbeitet seit 2011 als Schulpsychologe an der Schulpsychologischen Beratungsstelle in Albstadt (Baden-Württemberg). In seiner langjährigen Tätigkeit als Psychomotorik-Therapeut entstand der Ansatz des AKTIVIERENDEN BETROFFENEN-COACHINGS (ABC-METHODE), in dem er mit durchsetzungsschwachen Kindern im Rollenspiel Fähigkeiten trainierte, damit diese aus der Rolle als wehrloses Opfer herauskamen. In seiner schulpsychologischen Arbeit setzte er den Ansatz im Kontext Schülermobbing mit überraschend guten Erfolgen

Anbieter: buecher
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Selbst-Coaching: Entwickle deine Persönlichkeit
15,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn Menschen unter Ängsten, Burn-out, Mobbing, Stress, Depressionen, Krankheiten oder Mutlosigkeit leiden, sind die Ursachen dafür oft selbst erlebte oder bei den Vorfahren ungelöste Verletzungen der Gesetze, die in einem System, wie zum Beispiel in einer Familie oder in einem Unternehmen, wirken.Dieter Bischop hat in seiner Praxis als Coach und Mediator Methoden entwickelt, mit deren Hilfe sich diese Verletzungen bei sich selbst oder den Vorfahren auflösen können, damit die Lebensenergie wieder frei fließen und sich ein neues Lebensgefühl entwickeln kann.Dieser Tischaufsteller bietet für jede Woche Inspiration und Motivation, an der eigenen Pesönlichkeit zu arbeiten - als Vorbereitung, als Erinnerung, als Mutmacher für ein Coaching oder auch als kreative Kraftquelle.Er hilft Ihnen, Gefühle und Ziele wie Glück, Motivation, Selbstbewusstsein, Gesundheit, Urvertrauen, innere Stärke, Erfolg und Gelassenheit entstehen zu lassen und diese Woche für Woche zu verstärken.

Anbieter: buecher
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Selbst-Coaching: Entwickle deine Persönlichkeit
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn Menschen unter Ängsten, Burn-out, Mobbing, Stress, Depressionen, Krankheiten oder Mutlosigkeit leiden, sind die Ursachen dafür oft selbst erlebte oder bei den Vorfahren ungelöste Verletzungen der Gesetze, die in einem System, wie zum Beispiel in einer Familie oder in einem Unternehmen, wirken.Dieter Bischop hat in seiner Praxis als Coach und Mediator Methoden entwickelt, mit deren Hilfe sich diese Verletzungen bei sich selbst oder den Vorfahren auflösen können, damit die Lebensenergie wieder frei fließen und sich ein neues Lebensgefühl entwickeln kann.Dieser Tischaufsteller bietet für jede Woche Inspiration und Motivation, an der eigenen Pesönlichkeit zu arbeiten - als Vorbereitung, als Erinnerung, als Mutmacher für ein Coaching oder auch als kreative Kraftquelle.Er hilft Ihnen, Gefühle und Ziele wie Glück, Motivation, Selbstbewusstsein, Gesundheit, Urvertrauen, innere Stärke, Erfolg und Gelassenheit entstehen zu lassen und diese Woche für Woche zu verstärken.

Anbieter: buecher
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Mobbing-Interventions-Teams in der Schule
51,40 € *
ggf. zzgl. Versand

»Mobbing- Interventions-Team in der Schule – MIT« mit diesem Namen verbinden Schulleiterinnen und Schulleiter Lehrerinnen und Lehrer, Sozialpädagoginnen und -pädagogen, Schülerinnen und Schüler und deren Eltern einen neuen aktiven Umgang mit Mobbingprozessen in ihren Schulen. Zentrales Anliegen ist es, Mobbing unter Schülerinnen und Schülern zu verhindern oder im Falle eines bereits stattfindenden Prozesses, diesen zu beenden. Gleichzeitig ist Mobbingprävention und -interventionen immer auch Ausgangspunkt für einen umfassenden organisationsweiten Lern- und Veränderungsprozess. Der vom schulischen Mobbing-Interventions-Team initiierte, auf Nachhaltigkeit angelegte Präventions- und Interventionsprozess führt damit zu neuen Synergien. Die an unseren Schulen tätigen und am Schulleben beteiligten Menschen werden darin unterstützt, die in ihrem System auftretende Schwierigkeiten zu erkennen und zu benennen. Sie sind so in der Lage, selbst für sich und für ihr System passende Lösungen zu erarbeiten und umzusetzen Die Etablierung eines MIT bringt Veränderungen in die Schule. Diese betreffen z.B. die grundsätzliche Wahrnehmung von Mobbing das Verständnis von Mobbing als ein Gruppendynamischer Prozess in Klassen die Entwicklung von spezifischen Angeboten der Beratung und Unterstützung für die konkrete Schulgemeinschaft schulinterne und schulübergreifende Verabredungen zu Interventionsverläufen die systematische Gestaltung von Präventionsangeboten die konkrete Arbeit mit von Mobbing betroffenen Klassen Das vorliegende Praxisbuch will hier Schulen unterstützen, Mobbingprozessen in ihrer Organisation angemessen zu begegnen und ihre Präventions- und Interventionsarbeit nachhaltig zu verbessern. Es richtet sich gleichzeitig an diejenigen, die bereits Erfahrungen mit einem MIT haben. Die Autorinnen, beide seit langem in der Schulentwicklung und Mobbingintervention und -prävention vor Ort in unterschiedlichsten Schulen tätig, stellen die konkrete Interventions- und Präventionsarbeit mit einem MIT in der Schule vor und laden zu einer nachhaltigen Schulentwicklung im Umgang mit Mobbing ein. Mit systemischen Blick auf die gesamte Schule und der in ihr wirkenden Akteure, stellen sie die Gelingensfaktoren für eine erfolgreiche Anti-Mobbing-Kultur dar. Dazu bieten sie den Nutzern viele praxiserprobte Instrumente, die hilfreich sind, um sich auf den Weg hin zu einer nachhaltigen Anerkennungskultur in Schule zu machen. Viel Raum nimmt daher die Vorstellung praktischer Übungen ein, die zur Prävention- und Intervention bei Mobbingprozessen als Klassentrainings eingesetzt werden. Vom »Ich in meiner Klasse« zum »Wir in unserer Schule« geht der Weg zu einer Schulkultur der Achtsamkeit und Anerkennung – als grundlegende Voraussetzung für eine mobbingfreie Schule. Aus der Praxis – für die Praxis Mit diesem Praxisbuch, wollen die Autorinnen dazu einladen, den Blick über den Tellerrand der eigenen Schule zu werfen und von anderen Schulen »abzugucken«. Hierzu bietet dieser Band ausreichend Materialien sowie Informationen und Kontakte zu Schulen, in denen ein MIT bereits tätig ist. Die Autorinnen: Nicole Marjo Gerlach, Master of Science in Supervision, Dipl. Pädagogin, Dipl. Sozialpädagogin, Mediatorin und Deeskalations-/Lehrtrainerin der Gewaltakademie Villigst, Supervisorin und Autorin u.a. mit Schwerpunkten schulischer Präventions- und Interventionsarbeit bei Gewalt und Mobbing, Soziales Lernen und interkulturelle Kompetenz, Coaching und Prozessbegleitung bei schulischer Personal- und Organisationsentwicklung. Jutta Sengpiel, Beratungslehrerin, Schulentwicklungsberaterin, Systemische Supervisorin ist tätig in der Niedersächsischen Landesschulbehörde als Beauftragte für Gewaltprävention.Mobbing ist kein Kavaliersdelikt - auch nicht unter Kindern und Jugendlichen.Besonders in Schulen ist es kein neues oder nur vereinzelt auftretendes Phänomen. Es gehört zum Schulalltag. Aber wann spricht man von Mobbing und wo liegt der Unterschied zu den täglichen "Neckereien" oder dem üblen Scherz? Wo hört der Spaß auf und wann beginnt die Verletzung? Wo liegen Ursachen und welche Ansatzpunkte für sinnvolle Interventionen gibt es?Eine erfolgreiche und nachhaltige Interventions- und Präventionsarbeit erfordert Zeit sowie Handlungskompetenzen und stellt Sie vor enorme Herausforderungen im Schulalltag. Die Einführung eines Mobbing-Interventions-Teams (MIT) ist auch an Ihrer Schule ein erster Schritt zu einer erfolgreichen Anti-Mobbing-Kultur. Die Autorinnen haben Ihnen in diesem Praxishandbuch praxiserprobte Instrumente und Methoden zusammengestellt, um Sie auf dem Weg zur mobbingfreien nachhaltigen Anerkennungskultur zu unterstützen.Aus dem Inhalt:Mobbing als System begreifen: Mobbingprozesse im SchulalltagMobbing erkennen und benennen: Einstieg in den VeränderungsprozessWie kommt das MIT in die Schule? Von der Entscheidung bis zur UmsetzungMobbinginterventionstraining: Trainingseinheiten und Methoden Die Autorinnen:Nicole Marjo Gerlach ist Erziehungswissenschaftlerin, Lehrtrainerin der Gewaltakademie Villigst, systemische Supervisorin (MSc.) und Autorin mehrerer Praxis- und Methodenhandbücher zu Mobbing, Sozialem Lernen und Inklusion. Sie ist für und gemeinsam mit Schulen seit 17 Jahren in der Mobbing-Interventions- und Präventionsarbeit tätig und dabei Mitinitiatorin sowie Referentin in der Ausbildung von Mobbinginterventionsteams und Deeskalationstrainer/-innen an Schulen in Niedersachsen, NRW bis nach Belgien und die Niederlande.Jutta Sengpiel ist Regionalbeauftragte für Gewaltprävention an der Niedersächsischen Landesschulbehörde. Sie ist zertifizierte systemische Supervisorin und Organisationsberaterin, Schulentwicklungsberaterin und Präventionsfachkraft im Schnittpunkt Schule und Jugendhilfe und systemische Familientherapie. 2007 hat sie gemeinsam mit Nicole Gerlach "MIT" aus der Taufe gehoben.Empfohlen für:Schulleiter/-innen, Lehrkräfte, Schulsozialpädagog/-innen, Schulsozialarbeiter/-innen und alle am System Schule Beteiligte.

Anbieter: buecher
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Mobbing-Interventions-Teams in der Schule
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

»Mobbing- Interventions-Team in der Schule – MIT« mit diesem Namen verbinden Schulleiterinnen und Schulleiter Lehrerinnen und Lehrer, Sozialpädagoginnen und -pädagogen, Schülerinnen und Schüler und deren Eltern einen neuen aktiven Umgang mit Mobbingprozessen in ihren Schulen. Zentrales Anliegen ist es, Mobbing unter Schülerinnen und Schülern zu verhindern oder im Falle eines bereits stattfindenden Prozesses, diesen zu beenden. Gleichzeitig ist Mobbingprävention und -interventionen immer auch Ausgangspunkt für einen umfassenden organisationsweiten Lern- und Veränderungsprozess. Der vom schulischen Mobbing-Interventions-Team initiierte, auf Nachhaltigkeit angelegte Präventions- und Interventionsprozess führt damit zu neuen Synergien. Die an unseren Schulen tätigen und am Schulleben beteiligten Menschen werden darin unterstützt, die in ihrem System auftretende Schwierigkeiten zu erkennen und zu benennen. Sie sind so in der Lage, selbst für sich und für ihr System passende Lösungen zu erarbeiten und umzusetzen Die Etablierung eines MIT bringt Veränderungen in die Schule. Diese betreffen z.B. die grundsätzliche Wahrnehmung von Mobbing das Verständnis von Mobbing als ein Gruppendynamischer Prozess in Klassen die Entwicklung von spezifischen Angeboten der Beratung und Unterstützung für die konkrete Schulgemeinschaft schulinterne und schulübergreifende Verabredungen zu Interventionsverläufen die systematische Gestaltung von Präventionsangeboten die konkrete Arbeit mit von Mobbing betroffenen Klassen Das vorliegende Praxisbuch will hier Schulen unterstützen, Mobbingprozessen in ihrer Organisation angemessen zu begegnen und ihre Präventions- und Interventionsarbeit nachhaltig zu verbessern. Es richtet sich gleichzeitig an diejenigen, die bereits Erfahrungen mit einem MIT haben. Die Autorinnen, beide seit langem in der Schulentwicklung und Mobbingintervention und -prävention vor Ort in unterschiedlichsten Schulen tätig, stellen die konkrete Interventions- und Präventionsarbeit mit einem MIT in der Schule vor und laden zu einer nachhaltigen Schulentwicklung im Umgang mit Mobbing ein. Mit systemischen Blick auf die gesamte Schule und der in ihr wirkenden Akteure, stellen sie die Gelingensfaktoren für eine erfolgreiche Anti-Mobbing-Kultur dar. Dazu bieten sie den Nutzern viele praxiserprobte Instrumente, die hilfreich sind, um sich auf den Weg hin zu einer nachhaltigen Anerkennungskultur in Schule zu machen. Viel Raum nimmt daher die Vorstellung praktischer Übungen ein, die zur Prävention- und Intervention bei Mobbingprozessen als Klassentrainings eingesetzt werden. Vom »Ich in meiner Klasse« zum »Wir in unserer Schule« geht der Weg zu einer Schulkultur der Achtsamkeit und Anerkennung – als grundlegende Voraussetzung für eine mobbingfreie Schule. Aus der Praxis – für die Praxis Mit diesem Praxisbuch, wollen die Autorinnen dazu einladen, den Blick über den Tellerrand der eigenen Schule zu werfen und von anderen Schulen »abzugucken«. Hierzu bietet dieser Band ausreichend Materialien sowie Informationen und Kontakte zu Schulen, in denen ein MIT bereits tätig ist. Die Autorinnen: Nicole Marjo Gerlach, Master of Science in Supervision, Dipl. Pädagogin, Dipl. Sozialpädagogin, Mediatorin und Deeskalations-/Lehrtrainerin der Gewaltakademie Villigst, Supervisorin und Autorin u.a. mit Schwerpunkten schulischer Präventions- und Interventionsarbeit bei Gewalt und Mobbing, Soziales Lernen und interkulturelle Kompetenz, Coaching und Prozessbegleitung bei schulischer Personal- und Organisationsentwicklung. Jutta Sengpiel, Beratungslehrerin, Schulentwicklungsberaterin, Systemische Supervisorin ist tätig in der Niedersächsischen Landesschulbehörde als Beauftragte für Gewaltprävention.Mobbing ist kein Kavaliersdelikt - auch nicht unter Kindern und Jugendlichen.Besonders in Schulen ist es kein neues oder nur vereinzelt auftretendes Phänomen. Es gehört zum Schulalltag. Aber wann spricht man von Mobbing und wo liegt der Unterschied zu den täglichen "Neckereien" oder dem üblen Scherz? Wo hört der Spaß auf und wann beginnt die Verletzung? Wo liegen Ursachen und welche Ansatzpunkte für sinnvolle Interventionen gibt es?Eine erfolgreiche und nachhaltige Interventions- und Präventionsarbeit erfordert Zeit sowie Handlungskompetenzen und stellt Sie vor enorme Herausforderungen im Schulalltag. Die Einführung eines Mobbing-Interventions-Teams (MIT) ist auch an Ihrer Schule ein erster Schritt zu einer erfolgreichen Anti-Mobbing-Kultur. Die Autorinnen haben Ihnen in diesem Praxishandbuch praxiserprobte Instrumente und Methoden zusammengestellt, um Sie auf dem Weg zur mobbingfreien nachhaltigen Anerkennungskultur zu unterstützen.Aus dem Inhalt:Mobbing als System begreifen: Mobbingprozesse im SchulalltagMobbing erkennen und benennen: Einstieg in den VeränderungsprozessWie kommt das MIT in die Schule? Von der Entscheidung bis zur UmsetzungMobbinginterventionstraining: Trainingseinheiten und Methoden Die Autorinnen:Nicole Marjo Gerlach ist Erziehungswissenschaftlerin, Lehrtrainerin der Gewaltakademie Villigst, systemische Supervisorin (MSc.) und Autorin mehrerer Praxis- und Methodenhandbücher zu Mobbing, Sozialem Lernen und Inklusion. Sie ist für und gemeinsam mit Schulen seit 17 Jahren in der Mobbing-Interventions- und Präventionsarbeit tätig und dabei Mitinitiatorin sowie Referentin in der Ausbildung von Mobbinginterventionsteams und Deeskalationstrainer/-innen an Schulen in Niedersachsen, NRW bis nach Belgien und die Niederlande.Jutta Sengpiel ist Regionalbeauftragte für Gewaltprävention an der Niedersächsischen Landesschulbehörde. Sie ist zertifizierte systemische Supervisorin und Organisationsberaterin, Schulentwicklungsberaterin und Präventionsfachkraft im Schnittpunkt Schule und Jugendhilfe und systemische Familientherapie. 2007 hat sie gemeinsam mit Nicole Gerlach "MIT" aus der Taufe gehoben.Empfohlen für:Schulleiter/-innen, Lehrkräfte, Schulsozialpädagog/-innen, Schulsozialarbeiter/-innen und alle am System Schule Beteiligte.

Anbieter: buecher
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Friede Freude Fähigkeiten, 2. Drittel
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses außergewöhnliche Grundlagenwerk der menschlichen Ausgeglichenheit schlägt erstmals eine Brücke zwischen wissenschaftlichen und fernöstlichen Erkenntnissen. In Romanform werden viele Zusammenhänge und neue Blickwinkel erklärt, die schon als Inhalte ab der 8. Klasse ein förderliches Rüstzeug für die Schule des Lebens bilden können.Romanhandlung:Salome-Grace liebt es zu lachen. Nur das Grübeln verdirbt immer öfter ihr Bilderbuchleben. Als sie an ihrer Schule ein Anti-Gewalt-Training ankündigt, fasziniert sie die Zusammenarbeit mit einem arbeitslosen Kinderpfleger, der ihr als Kampfmönch empfohlen wurde. Sein Querdenken machen sie neugierig und es entwickelt sich eine besondere Freundschaft. In Gesprächen führt er sie hinter die feindlichen Linien in ihrem Kopf, bis sie während eines Wochenendausflugs ihre emotionale Grenze erreicht. Sie bittet Joe seinen komplexen Erfahrungsschatz auszupacken und es beginnt ein intensives Coaching, mit zartbitterer Analysis.Themen in den 3 Teilen/Dritteln:Stressbewältigung, Achtsamkeit, Depression, Bewusstsein, Taijiquan, Psychotherapie, Stolz und Scham, Täuschung, Borderline, Affirmation, Narzissmus, Entspannungstechniken, Kommunikation, Missverständnisse, Meditation, Trauma, AD(H)S, Imagination, Hoffnung, Regulation, Angst, Freude, Ruf- und Selbstmord, Kindererziehung, Mobbing, Nächstenliebe.In einer reizüberfluteten und immer egoistischer werdenden Gesellschaft kann dieser schriftliche Freund, wie es im Buche steht, ein stiller Wegbegleiter für Sie werden. Wenn Sie keine kritischen Auseinandersetzungen der heutigen Zeit und sich selbst scheuen, ist dieser bewegende Gradmesser der Aufmerksamkeit und Orientierung ein erster Schritt zu einer natürlichen Balance und stabileren Persönlichkeit.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Selbst-Coaching: Entwickle deine Persönlichkeit
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn Menschen unter Ängsten, Burn-out, Mobbing, Stress, Depressionen, Krankheiten oder Mutlosigkeit leiden, sind die Ursachen dafür oft selbst erlebte oder bei den Vorfahren ungelöste Verletzungen der Gesetze, die in einem System, wie zum Beispiel in einer Familie oder in einem Unternehmen, wirken.Dieter Bischop hat in seiner Praxis als Coach und Mediator Methoden entwickelt, mit deren Hilfe sich diese Verletzungen bei sich selbst oder den Vorfahren auflösen können, damit die Lebensenergie wieder frei fließen und sich ein neues Lebensgefühl entwickeln kann.Dieser Tischaufsteller bietet für jede Woche Inspiration und Motivation, an der eigenen Pesönlichkeit zu arbeiten - als Vorbereitung, als Erinnerung, als Mutmacher für ein Coaching oder auch als kreative Kraftquelle.Er hilft Ihnen, Gefühle und Ziele wie Glück, Motivation, Selbstbewusstsein, Gesundheit, Urvertrauen, innere Stärke, Erfolg und Gelassenheit entstehen zu lassen und diese Woche für Woche zu verstärken.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Die ABC-METHODE: Neue Wege aus der Opferfalle
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Eines der Hauptprobleme in Schulen ist nicht im Lern- oder Leistungsbereich, sondern im zwischenmenschlichen Bereich angesiedelt. Konflikte und Machtkämpfe spielen im Schulalltag eine allzu große Rolle. Nicht selten artet einseitige Machtausübung in Mobbing aus. Die Täter nutzen ihr Verhalten, um Ihre Machtposition zu stärken, während die Unterlegenen sich immer weiter in Ihrer Opferrolle zurückziehen. Jedes Kind kann zum Opfer von Mobbing-Attacken werden, die körperliche und besonders oft auch psychische Schäden hinterlassen können.Was können Sie tun, wenn Sie bemerken, dass Ihr Kind oder Ihr Schüler zum Opfer wird?Die bisherigen Lösungskonzepte waren auf die Profile der Täter oder auf Hilfen im Umfeld zugeschnitten, nicht jedoch auf die der Opfer. Das AKTIVIERENDE BETROFFENEN-COACHING ist ein komplett eigenständiger, neuer Ansatz. Es hilft von Mobbing betroffenen Schülern schnell und effektiv aus der Opferrolle heraus.Das in langjähriger Beratungs- und Therapiepraxis entwickelte AKTIVIERENDE BETROFFENEN-COACHING (ABC-METHODE) zeigt, dass wirksame Hilfe möglich ist für Kinder- und Jugendliche, die von Ärgern oder Mobbing betroffen sind bzw. sich schnell als Opfer fühlen.Für Berater: Das AKTIVIERENDE BETROFFENEN-COACHING ...•hat sich in der professionellen Anti-Mobbing-Beratungspraxis von über 300 bayerischen und baden-württembergischen Schulpsychologen und Beratungslehrerkräften bewährt•ist gut wirksam und arm an Risiken•hat bereits hunderten von Mobbing betroffenen Schülern aus der Opferrolle geholfen•ist logisch aufgebaut, genau beschrieben und lässt sich in der Praxis leicht umsetzen•ist in einem breiten Altersspektrum von 6 bis 18 (+) Jahren einsetzbar•braucht keine „Diagnose“ Mobbing und lässt sich gut auch in anderen Fällen einsetzen•wirkt nicht nur bei passiven, sondern auch bei aktiv-provokativen Betroffenen•ist effizient und zeitökonomisch, denn 3-5 Beratungen reichen bei vielen Betroffenen ausFür Betroffene: Das AKTIVIERENDE BETROFFENEN-COACHING ...•entstigmatisiert durch neutralen Sprachgebrauch und weckt Zuversicht•hilft ungünstige Verhaltensmuster zu erkennen und erweitert die eigenen Handlungsmöglichkeiten•nimmt Akteuren die Lust am Ärgern oder Mobben durch weniger Anreize und Angriffsflächen•übt in konkreten Situationen selbstsichere Körperhaltung, verbale Schlagfertigkeit und selbst-wirksame Handlungsstrategien für besseres und konstruktives "sich zur Wehr setzen"•aktiviert, macht Mut und Spaß, verbessert die Stimmung und hebt das Selbstvertrauen•verbessert die Verarbeitung belastender Erfahrungen als Mobbing-Betroffener•hilft präventiv bei Klassen- oder Schulwechseln, um nicht mehr in die Opferrolle zu geraten

Anbieter: Dodax
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Selbst-Coaching: Entwickle deine Persönlichkeit
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Wenn Menschen unter Ängsten, Burn-out, Mobbing, Stress, Depressionen, Krankheiten oder Mutlosigkeit leiden, sind die Ursachen dafür oft selbst erlebte oder bei den Vorfahren ungelöste Verletzungen der Gesetze, die in einem System, wie zum Beispiel in einer Familie oder in einem Unternehmen, wirken. Dieter Bischop hat in seiner Praxis als Coach und Mediator Methoden entwickelt, mit deren Hilfe sich diese Verletzungen bei sich selbst oder den Vorfahren auflösen können, damit die Lebensenergie wieder frei fliessen und sich ein neues Lebensgefühl entwickeln kann. Dieser Tischaufsteller bietet für jede Woche Inspiration und Motivation, an der eigenen Pesönlichkeit zu arbeiten – als Vorbereitung, als Erinnerung, als Mutmacher für ein Coaching oder auch als kreative Kraftquelle. Er hilft Ihnen, Gefühle und Ziele wie Glück, Motivation, Selbstbewusstsein, Gesundheit, Urvertrauen, innere Stärke, Erfolg und Gelassenheit entstehen zu lassen und diese Woche für Woche zu verstärken.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot