Angebote zu "Mobbing-Tagebuch" (51 Treffer)

Kategorien

Shops

Mobbing-Tagebuch
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Für Christoph Bisel, Gründer der Mobbing-Hilfe Zürich und Präsident des Schweizerischen Verbandes für Mobbing-Prävention, ist die Unterstützung von Mobbing-Betroffenen durch Beratung und Coaching ein Herzensanliegen.Als Mediator, Coach und Trainer unterstützt er auch Firmen dabei, auf aktuelle Mobbing-Fälle optimal zu reagieren und neue Fälle zu verhindern.Das vorliegende Buch ist eine Weiterführung des entsprechenden Kapitels aus seinem erfolgreichen "Mobbing-Handbuch für Mobbing-Betroffene, ihre Angehörigen und Menschen, die sich und andere vor Mobbing schützen wollen". Es vermittelt Mobbing-Betroffenen wichtige Anhaltspunkte, worauf sie bei der Erstellung eines Mobbing-Handbuches unbedingt achten sollten.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Mein Mobbing-Tagebuch
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch richtet sich an alle Menschen, die in ihrem beruflichen, schulischen, vielleicht auch familiären Umfeld Mobbing erleben. In diesem Buch haben Sie die Möglichkeit diese Vorfälle zu dokumentieren.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Mein Mobbing-Tagebuch
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch richtet sich an alle Menschen, die in ihrem beruflichen, schulischen, vielleicht auch familiären Umfeld Mobbing erleben. In diesem Buch haben Sie die Möglichkeit diese Vorfälle zu dokumentieren.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Mobbing zerstört Leben
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Es ist die Geschichte einer engagierten Physiotherapeutin, die alle Facetten, die Mobbing/Bossing bereithält, erlebte bzw. überlebte.Der Autor, selbst nicht betroffen, bündelte die Erfahrungen seiner Freundin (heute Ehefrau) zu einem sogenannten Mobbing-Tagebuch. Er nutzte die schriftlichen Aufzeichnungen, um dieses brisante Thema zu dokumentieren.Vier lange Jahre, in denen Jutta nach einem Ausweg aus diesem Labyrinth aus Isolation, Ausgrenzung, Unterstellungen, Anmaßungen und Diskriminierungen suchte.Ein Kampf gegen das Versagen der Menschen, die mit der Aufgabe, Mitarbeiter verantwortungsbewusst zu leiten und lenken schlichtweg überfordert waren.Mängel in der Führungskompetenz, Konkurrenzangst und Narzissmus in der Chefetage bestimmten die Tagesordnung in einer physiotherapeutischen Abteilung einer großen medizinischen Einrichtung.Die ehemals selbstsichere, selbstbewusste Jutta verließ am Ende mit Unterstützung ihres Mannes ihren Arbeitsplatz.Nichts war und ist mehr wie vor dem Mobbing/Bossing.Das Leben hat seinen Alltag zurückgefordert, es ist inhaltlich physiotherapeutisch orientiert und strukturiert.Der Mensch Jutta allerdings hat mit dem Menschen vor dem Mobbing nichts mehr gemeinsam.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Unsichtbare Wunden
17,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Anna ist ein hübsches, kluges und fröhliches Mädchen. Zu ihrem 13. Geburtstag bekommt sie von ihrem Vater ein Tagebuch geschenkt: "Für deine Geheimnisse", sagt er.Doch Anna hat keine - bis ihre beste Freundin sich von ihr abwendet und in der Schule eine verhängnisvolle Mobbingspirale einsetzt.Realistisch, psychologisch klug und bewegend stellt Astrid Frank Mobbing als gruppendynamischen Prozess mit seinen dramatischen Folgen dar.Empfohlen von MOBBING HELP DESK:"Besser hätte man die Thematik nicht erzählenkönnen - packend bis zur letzten Seite.Höchst empfehlenswert!"

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Mobbing zerstört Leben
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Es ist die Geschichte einer engagierten Physiotherapeutin, die alle Facetten, die Mobbing/Bossing bereithält, erlebte bzw. überlebte.Der Autor, selbst nicht betroffen, bündelte die Erfahrungen seiner Freundin (heute Ehefrau) zu einem sogenannten Mobbing-Tagebuch. Er nutzte die schriftlichen Aufzeichnungen, um dieses brisante Thema zu dokumentieren.Vier lange Jahre, in denen Jutta nach einem Ausweg aus diesem Labyrinth aus Isolation, Ausgrenzung, Unterstellungen, Anmaßungen und Diskriminierungen suchte.Ein Kampf gegen das Versagen der Menschen, die mit der Aufgabe, Mitarbeiter verantwortungsbewusst zu leiten und lenken schlichtweg überfordert waren.Mängel in der Führungskompetenz, Konkurrenzangst und Narzissmus in der Chefetage bestimmten die Tagesordnung in einer physiotherapeutischen Abteilung einer großen medizinischen Einrichtung.Die ehemals selbstsichere, selbstbewusste Jutta verließ am Ende mit Unterstützung ihres Mannes ihren Arbeitsplatz.Nichts war und ist mehr wie vor dem Mobbing/Bossing.Das Leben hat seinen Alltag zurückgefordert, es ist inhaltlich physiotherapeutisch orientiert und strukturiert.Der Mensch Jutta allerdings hat mit dem Menschen vor dem Mobbing nichts mehr gemeinsam.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Unsichtbare Wunden
17,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Anna ist ein hübsches, kluges und fröhliches Mädchen. Zu ihrem 13. Geburtstag bekommt sie von ihrem Vater ein Tagebuch geschenkt: "Für deine Geheimnisse", sagt er.Doch Anna hat keine - bis ihre beste Freundin sich von ihr abwendet und in der Schule eine verhängnisvolle Mobbingspirale einsetzt.Realistisch, psychologisch klug und bewegend stellt Astrid Frank Mobbing als gruppendynamischen Prozess mit seinen dramatischen Folgen dar.Empfohlen von MOBBING HELP DESK:"Besser hätte man die Thematik nicht erzählenkönnen - packend bis zur letzten Seite.Höchst empfehlenswert!"

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Ich geh da nicht mehr hin
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Juttas Leben ist über Jahre hinweg geprägt von Demütigungen, Diskreditierungen und Isolation, gestützt von einem kranken internen System, dem es gelingt, fast alle Beteiligten in die intriganten Machenschaften einzubeziehen. Der Arbeitsplatz, eine namhafte Klinik in einem idyllischen kleiner Kurort - ein Horrorszenario.Den Anfang macht die Abteilungsleitung und die zieht ihre Kreise bis hinauf in die Chefetage. Jutta wird zum Spielball interner Macht- und Autoritätskämpfe, verliert dabei beinahe ihr Leben. Erst ein dramatischer Unfall beendet die Spirale der Ausschreitungen, die die Führungsspitze in Eigenregie inszenierte. Der Autor schildert sehr anschaulich und in bedrückenden Bildern, wozu Vorgesetzte und Kollegen fähig sind, wenn das perfide Spiel erst begonnen hat und die Freigabe zum "Abschuss" von ganz oben erfolgt. Es ist die Geschichte einer engagierten Physiotherapeutin, die alle Facetten, die Mobbing bereithalten, erlebte bzw. überlebte.Der Autor, selbst nicht betroffen, bündelte die Erfahrungen seiner Freundin (heute Ehefrau) zu einem sogenannten Mobbing-Tagebuch. Er nutzte die schriftlichen Aufzeichnungen, um dieses brisante Thema zu dokumentieren. Vier lange Jahre, in denen Jutta nach einem Ausweg aus diesem Labyrinth aus Isolation, Unterstellungen, Anmaßungen und Diskriminierungen suchte. Ein Kampf gegen das Versagen der Menschen, die mit der Aufgabe, Mitarbeiter verantwortungsbewusst zu leiten und lenken schlichtweg überfordert waren. Mängel in der Führungskompetenz und Narzissmus in der Chefetage bestimmten die Tagesordnung in einer physiotherapeutischen Abteilung einer großen medizinischen Einrichtung. Die ehemals selbstsichere Jutta verließ am Ende mit Unterstützung ihres Mannes ihren Arbeitsplatz. Nichts war und ist mehr wie vor dem Mobbing. Das Leben hat seinen Alltag zurückgefordert, es ist inhaltlich physiotherapeutisch orientiert und strukturiert. Der Mensch Jutta allerdings hat mit dem Menschen vor dem Mobbing nichts mehr gemeinsam.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Ich geh da nicht mehr hin
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Juttas Leben ist über Jahre hinweg geprägt von Demütigungen, Diskreditierungen und Isolation, gestützt von einem kranken internen System, dem es gelingt, fast alle Beteiligten in die intriganten Machenschaften einzubeziehen. Der Arbeitsplatz, eine namhafte Klinik in einem idyllischen kleiner Kurort - ein Horrorszenario.Den Anfang macht die Abteilungsleitung und die zieht ihre Kreise bis hinauf in die Chefetage. Jutta wird zum Spielball interner Macht- und Autoritätskämpfe, verliert dabei beinahe ihr Leben. Erst ein dramatischer Unfall beendet die Spirale der Ausschreitungen, die die Führungsspitze in Eigenregie inszenierte. Der Autor schildert sehr anschaulich und in bedrückenden Bildern, wozu Vorgesetzte und Kollegen fähig sind, wenn das perfide Spiel erst begonnen hat und die Freigabe zum "Abschuss" von ganz oben erfolgt. Es ist die Geschichte einer engagierten Physiotherapeutin, die alle Facetten, die Mobbing bereithalten, erlebte bzw. überlebte.Der Autor, selbst nicht betroffen, bündelte die Erfahrungen seiner Freundin (heute Ehefrau) zu einem sogenannten Mobbing-Tagebuch. Er nutzte die schriftlichen Aufzeichnungen, um dieses brisante Thema zu dokumentieren. Vier lange Jahre, in denen Jutta nach einem Ausweg aus diesem Labyrinth aus Isolation, Unterstellungen, Anmaßungen und Diskriminierungen suchte. Ein Kampf gegen das Versagen der Menschen, die mit der Aufgabe, Mitarbeiter verantwortungsbewusst zu leiten und lenken schlichtweg überfordert waren. Mängel in der Führungskompetenz und Narzissmus in der Chefetage bestimmten die Tagesordnung in einer physiotherapeutischen Abteilung einer großen medizinischen Einrichtung. Die ehemals selbstsichere Jutta verließ am Ende mit Unterstützung ihres Mannes ihren Arbeitsplatz. Nichts war und ist mehr wie vor dem Mobbing. Das Leben hat seinen Alltag zurückgefordert, es ist inhaltlich physiotherapeutisch orientiert und strukturiert. Der Mensch Jutta allerdings hat mit dem Menschen vor dem Mobbing nichts mehr gemeinsam.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot