Angebote zu "Jannan" (19 Treffer)

Kategorien

Shops

Jannan, Mustafa: Das Anti-Mobbing-Elternheft
5,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 25.01.2010, Medium: Stück, Einband: Geheftet, Titel: Das Anti-Mobbing-Elternheft, Titelzusatz: Schüler als Mobbing-Opfer - was Ihrem Kind wirklich hilft, Auflage: 2. Auflage von 2010 // 2. neu ausgestattete Auflage, Autor: Jannan, Mustafa, Verlag: Beltz GmbH, Julius // Beltz, Julius, GmbH & Co. KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Kind // Schule u. Lernen // Mobbing // Ratgeber // allgemein // Schule // Psychologie // Psychotherapie // Bildung // Bildungsmanagement // Management // Bildungspolitik // politik // Bildungsstrategien und, Rubrik: Didaktik // Methodik, Schulpädagogik, Fachdidaktik, Seiten: 31, Gewicht: 48 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 22.01.2021
Zum Angebot
Jannan Gewaltprävention an Schulen
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 24.01.2012, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Planen, umsetzen, verankern - Pädagogik praxis, Mit Kopiervorlagen zum Downloaden, Auflage: 1/2012, Autor: Jannan, Mustafa, Verlag: Beltz, Julius Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Gewalt // Mobbing // Prävention, Produktform: Mehrteiliges Produkt, Umfang: 139 S., 15 s/w Tab., 15 Illustr., Seiten: 139, Format: 1 x 24 x 16.6 cm, Gewicht: 292 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 22.01.2021
Zum Angebot
Das Anti-Mobbing-Buch: Gewalt an der Schule - v...
0,39 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 22.01.2021
Zum Angebot
Das Anti-Mobbing-Buch
26,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Lehrkräfte, Eltern und auch die betroffenen SchülerInnen selbst können wirkungsvoll gegen Mobbing vorgehen. Mustafa Jannan zeigt in seinempraxiserprobten »Anti-Mobbing-Buch« mit Elternheft, wie dies gelingen kann. Der Klassiker zum Thema Mobbing erscheint nun in der vierten, vollständig überarbeiteten Auflage.Aus dem Inhalt:- Schulische Gewalt, Mobbing, Cyber-Mobbing- Gewaltprävention und -intervention, Maßnahmen auf Schulebene, Klassenebene, persönlicher Ebene und gegen Cyber-Mobbing- Methoden, Übungen, Interventionskonzepte- Arbeitsmaterialien

Anbieter: buecher
Stand: 22.01.2021
Zum Angebot
Das Anti-Mobbing-Buch
27,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Lehrkräfte, Eltern und auch die betroffenen SchülerInnen selbst können wirkungsvoll gegen Mobbing vorgehen. Mustafa Jannan zeigt in seinempraxiserprobten »Anti-Mobbing-Buch« mit Elternheft, wie dies gelingen kann. Der Klassiker zum Thema Mobbing erscheint nun in der vierten, vollständig überarbeiteten Auflage.Aus dem Inhalt:- Schulische Gewalt, Mobbing, Cyber-Mobbing- Gewaltprävention und -intervention, Maßnahmen auf Schulebene, Klassenebene, persönlicher Ebene und gegen Cyber-Mobbing- Methoden, Übungen, Interventionskonzepte- Arbeitsmaterialien

Anbieter: buecher
Stand: 22.01.2021
Zum Angebot
Gewalt an Schulen in der heutigen Kinder- und J...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Didaktik - Deutsch - Literatur, Werke, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Sprache: Deutsch, Abstract: 1.EinleitungGewalt in der Schule ist heute aktueller denn je, zumindest was das Sozialverhalten der Mitschüler untereinander betrifft. Vor allem die psychische Gewalt, das Mobbing, ist weit verbreitet. Nach einer Langzeitstudie von Psychologin Mechthild Schäfer, kann man davon ausgehen, "dass in Deutschland wöchentlich 500 000 Kinder und Jugendliche gemobbt werden." (Jannan, Mustafa: Das Anti-Mobbing Buch. Gewalt an der Schule - vorbeugen, erkennen, handeln. Weinheim und Basel: Beltz Verlag 2008. S. 22). Grund dafür soll unter anderem der zu frontale und nicht schülerorientierte Unterricht sein. Jedoch ist es fraglich, ob eine Zusammenarbeit von Schülern, die nicht gut miteinander auskommen, immer förderlich für das kooperative Verhalten ist. Mobbing führt oft dazu, dass Schüler Angst haben in die Schule zu gehen oder sogar an Depressionen leiden. In anderen Fällen führt es zu Gegengewalt. Eine erst harmlose Situation kann dann so hochgeschaukelt werden, dass es zu handgreiflichen Auseinandersetzungen kommt. Beängstigend ist dabei die immer höher werdende Rate an Waffen, wie Messer oder Schlagringe. Nach Tillmann et. Al (2000) berichteten 11% der hessischen Schüler der Sekundarstufe 1 davon, in den letzten 12 Monaten Waffen mit in die Schule gebracht zu haben...

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2021
Zum Angebot
Mobbing an weiterführenden Schulen
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Magisterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, Note: 2, Technische Universität Darmstadt, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen dieser Magisterarbeit wird das Thema Mobbing und dessen Prävention sowie der Umgang damit im Alltag der Hauptschulen, Realschulen und Gymnasien erörtert. Um den Lesefluss nicht zu beeinträchtigen wird bei der Nennung von Personen und Gruppen nicht nach Geschlecht differenziert. Es wird die männliche Form verwendet, wobei die weibliche ausdrücklich eingeschlossen ist.Der Begriff ?Täter? im Mobbingkontext beinhaltet immer auch eine Opferrolle, da vor allem Kinder noch nicht in vollem Umfang für ihre Taten verantwortlich sind und diese nicht selbstständig reflektieren können, bzw. durch Erziehung und ihr soziales Umfeld in diese Rolle gedrängt wurden (vgl. Jannan 2008).Das Schikanieren von einzelnen innerhalb einer festen Gemeinschaft, wie z.B. in Arbeitsgruppen, ist hinlänglich bekannt und schon viele Jahrzehnte Gegenstand der Sozialpsychologie. Doch wurde bei den Untersuchungen das Augenmerk anfänglich nur auf Erwachsene gelegt, da man den Kindern und Jugendlichen solch psychosoziales ?Geschick? nicht zutraute. Schikanen in der Schule wurden als normales Phänomen der kindlichen Entwicklung betrachtet, als Vorbereitung auf das Leben. Machtkämpfe und Raufereien gehörten nach Ansicht der Gesellschaft zum Schulalltag. Die langfristigen Folgen täglichen Psychoterrors in der Kindheit und Pubertät wurden erst in den 80er Jahren von dem schwedischen Persönlichkeitspsychologen Dan Olweus von der Erwachsenenwelt auf die Schule übertragen. Nachdem in Schweden drei 10 bis 14 jährige Schüler auf Grund langwieriger Mobbingattacken Selbstmord begangen hatten, bekam das Thema weltweite Medienaufmerksamkeit und auch in Deutschland begann man sich mit den psychosozialen Bedingungen in der Schule zu befassen. Doch sind es immer noch nur meist die Fälle körperlicher Gewalt, die in den Schulen beobachtet werden und an die Öffentlichkeit kommen. Wie es in einem Kind aussieht, das täglich niedergemacht wird, kann man oft erst erkennen, wenn es schon zu spät ist, dessen Persönlichkeit völlig zerstört ist oder es mit auffälligem Verhalten auf seine Situation aufmerksam machen will. Der lange Leidensweg, den ein Kind während eines Mobbingprozesses durchläuft, ist oft für Außenstehende nicht sichtbar und für Menschen, die nicht selbst schon Mobbing erlebt haben, nicht leicht nachzuvollziehen. Aber stellt man sich vor, jede einzelne Mobbingattacke ist wie ein kleiner Nadelstich und man wird täglich von vielleicht über 20 anderen ständig gestochen, wird klar, dass so etwas zermürbt. Es wirkt wie eine unendliche Folter. ?

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2021
Zum Angebot
Gewalt an Schulen. Ursachen, Erscheinungsformen...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 2,0, Freie Universität Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: "Gewalt ist die Waffe des Schwachen." (Mahatma Gandhi). Auf den ersten Blick scheint das Thema "Gewalt in der Schule" allgegenwärtig zu sein. In den Medien wird oft von Gewalt von Kindern und Jugendlichen berichtet. Es scheint, als würde die "gefühlte Kriminalität" in der Bevölkerung ansteigen und die Jugendgewalt ständig zunehmen, wobei "die Täter immer jünger und brutaler werden" (Schubarth, 2013, S. 9). Besonders groß war die öffentliche Aufmerksamkeit, als Lehrer im März 2006 beim Berliner Bildungssenator in einem "Brandbrief" die Schließung der Rütli-Schule verlangten, weil sie der Gewalt durch Schüler nicht mehr standhalten konnten. Dieses "Medienereignis" löste eine bundesweite Debatte über das Thema "Gewalt an Schulen" aus. Bei näherer Betrachtung hingegen zeigt sich, dass "Gewalt an Schulen keine neue gesellschaftliche Enwicklung"1 ist (Klett, 2005, S. 6). Im Gegensatz zu dem Eindruck, den viele Presseberichte erweckt haben, kann von alltäglichen massiven Gewalttaten an unseren Schulen keine Rede sein (vgl. Tillmann, 2000, S. 16). In diesem Zusammenhang scheint es von großer Bedeutung, sich ein differenziertes Bild über das Thema zu verschaffen.Die vorliegende Arbeit widmet sich dem Thema Gewalt an Schulen und untersucht Ursachen und Erscheinungsformen von Gewalt sowie mögliche Lösungsansätze. Zunächst werden die grundlegenden Begriffe Gewalt, Aggression und Mobbing definiert. Als Nächstes werden die Erscheinungsformen näher beleuchtet und die Schule als Institution ins Blickfeld genommen: "Wozu ist die Schule eigentlich da?", "Werden etwa jugendliche Straftäter an Schulen zu ihrem Verhalten erzogen? und "ist Schule womöglich ein Nährboden für Jugendgewalt?" (Jannan, 2008, S. 11). Anschließend werden unterschiedliche "Risikofaktoren" für gewaltförderndes Verhalten vorgestellt. Abschließend wird die Peer-Mediation als präventive Gewaltmaßnahme näher beleuchtet.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2021
Zum Angebot
Das Anti-Mobbing-Buch
26,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Lehrkräfte, Eltern und auch die betroffenen SchülerInnen selbst können wirkungsvoll gegen Mobbing vorgehen. Mustafa Jannan zeigt in seinempraxiserprobten »Anti-Mobbing-Buch« mit Elternheft, wie dies gelingen kann. Der Klassiker zum Thema Mobbing erscheint nun in der vierten, vollständig überarbeiteten Auflage.Aus dem Inhalt:- Schulische Gewalt, Mobbing, Cyber-Mobbing- Gewaltprävention und -intervention, Maßnahmen auf Schulebene, Klassenebene, persönlicher Ebene und gegen Cyber-Mobbing- Methoden, Übungen, Interventionskonzepte- Arbeitsmaterialien

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2021
Zum Angebot