Angebote zu "Widmer" (12 Treffer)

Mobbing als Buch von Janine Widmer
14,20 € *
ggf. zzgl. Versand
(14,20 € / in stock)

Mobbing: Janine Widmer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Mobbing in der Grundschule. Ein Präventionskonzept
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 1,5, Philipps-Universität Marburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Mobbing ist an Schulen häufig verbreitet und an deutschen Schulen gibt es über 500.000 Kinder und Jugendliche, die unter dieser Gewaltform leiden. Mobbingopfer sind oftmals deprimiert und leiden stark. Betroffene Kinder und Jugendliche erdulden erniedrigende Blicke, empfinden Angst und Demütigung und erfahren Isolation auf vielen Ebenen. Aber wie können wir, als pädagogische Fachkräfte, gezielt gegen Mobbing vorgehen, Mobbing erkennen und Hilfe für betroffene Kinder im Grundschulbereich anbieten? Die Hausarbeit wird im ersten Teil gezielt das Thema Mobbing in der Grundschule beleuchten: Welche Bedeutung hat die Grundschule für das Kind und seine Entwicklung, wie wird Mobbing überhaupt definiert und welche Arten von Mobbing lassen sich klassifizieren? Folgend werden im Teil zwei die Beteiligten des Mobbings kurz analysiert um deutlich zu machen, wer eine Rolle im Prozess spielt. Im Mittelpunkt des dritten Teils steht die Fragestellung, wie Kommunikation bei Mobbing helfen kann und ganz zentral wird eine Präventionsstrategie vorgestellt. Darauf aufbauend wird sich der letzte Teil einem Fazit widmen, in welchem Vor- und Nachteile beleuchtet werden.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 21.11.2017
Zum Angebot
Psychologische Selbsthilfe bei Mobbing - Zuvers...
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Christa Kolodej stellt anhand von zehn Themen wichtige Konzepte und zahlreiche Übungen vor, die dem Erhalt der psychischen und physischen Gesundheit bei Mobbing dienen. Hierbei geht es u.a. um die Stärkung positiver mentaler Einstellungen oder die Möglichkeit, sich entspannen zu können. Auch strategische Aspekte werden von der Autorin berücksichtigt. Die gelungene Vermittlung von schwierigen Gesprächsinhalten, das Treffen von nachhaltigen Entscheidungen oder das angemessene Abschließen erlebter Belastungen, um sich neu und unbelastet der eigenen Zukunft zu widmen, sind ebenfalls wichtige Themen dieses Buches. Es ist nicht immer möglich, Mobbing gänzlich zu vermeiden, sind die Prozesse doch oft so subtil, dass sie schwer sofort erkannt werden können. Mobbingbetroffene können nicht immer verhindern, dass sie in die Opferrolle gedrängt werden; ob sie diese annehmen, entscheiden sie jedoch selbst! Prof. Dr. Dr. Christa Kolodej ist Pionierin der österreichischen Mobbingforschung und leitet seit 20 Jahren das Zentrum für Konflikt- und Mobbingberatung sowie den gleichnamigen Lehrgang in Wien.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 02.04.2018
Zum Angebot
Selbstoptimierung bis zur Erschöpfung - Widerst...
31,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Band präsentiert die Ergebnisse der 21. AKF-Jahrestagung im November 2014 in Köln. Das derzeit vieldiskutierte Thema Selbstoptimierung wird von renommierten Expertinnen aus ihrer jeweiligen Fachperspektive heraus bearbeitet und von den Diskussionsbeiträgen des Publikums ergänzt. Die Vorträge und Workshops widmen sich unter anderem den Themen Resilienz, Interkultur, Mobbing und Achtsamkeit. So entsteht ein buntes und vielschichtiges Bild davon, was Frauen heute leisten und bewältigen (müssen). Der Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft (AKF) e. V. setzt sich seit mehr als 20 Jahren für Frauengesundheit ein.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Seele auf Sinnsuche - Für eine Psychologie, die...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mobbing, Burnout und Depression bekommen epidemische Ausmaße. Besorgte Bürger zünden Flüchtlingsunterkünfte an. Noch nie war die Psychologie so gefordert wie heute und noch nie war sie uns so wenig Hilfe. Denn Statistik, ein materialistisches Menschenbild und angebliche Objektivität liefern noch keine Antworten auf die zentralen Fragen nach Sinn und einem guten Leben. Der Psychologe und Hochschullehrer Christoph Augner macht sich auf die Suche nach einer Psychologie, die dem Leben wieder Halt gibt. Er zeigt, wie viel Veränderungskraft eine Psychologie haben kann, die den Mut hat, ihre Seele wiederzufinden und sich den großen Themen des Lebens zu widmen. Dr. Christoph Augner ist Psychologe und Hochschullehrer. Umfangreiche Forschungstätigkeit am Universitätsklinikum Salzburg in den Bereichen Arbeits- und Organisationspsychologie sowie Personalentwicklung. Seit 2014 Leitung eines Masterprogramms für Führungskräfte im Gesundheitswesen an der Paracelsus Universität Salzburg. Zahlreiche wissenschaftliche Veröffentlichungen; Gründung des Blogs moments of truth.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 05.12.2017
Zum Angebot
Gemein gemacht - Erlebtes aus Rudel, Klüngel, Team
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ob Freizeit oder Beruf, Fortbildung oder unverordnetes Interesse, als Mitglied oder Leiter - sich einer Sache zusammen mit anderen Leuten zu widmen, bleibt uns häufig nicht erspart. Oft sind das Menschen, mit denen man nun zusammen lernen, diskutieren und denen man zuhören muß, die man nicht kennt und die man sich auch bei bester Laune nicht ausgesucht hätte ... Welche Sticheleien, Miesigkeiten bis hin zu Bosheiten sich in ganz simplen Gruppen einnisten und geduldet werden - weit bevor einer Mobbing schreit - davon handeln die Erlebnisse in diesem Buch ... - aber auch wie man sie wahrnehmen und benennen kann. Wer sich aber damit gleich als How to do-Buch-Streber im gerade gebuchten Seminar zur Gruppendynamik einbringen will ... - Finger weg, Du Mitläufer! Renate Pöhls ist 1958 geboren, lebt , schreibt und arbeitet in Berlin. Verwunschen in Knipsel ist ihr elftes Buch.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Bindung, Angst und Aggression
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Aggressionen und Ängste entstehen oft früh im Laufe der kindlichen Entwicklung und können sich zu schwerwiegenden emotionalen und sozialen Störungen bis hin zur Kriminalität weiterentwickeln. International renommierte Experten zeigen, was in Prävention, Beratung und Psychotherapie getan werden kann. Es wird immer wichtiger, das Entstehen von feindseligen Vorurteilen und von aggressivem Verhalten bei jungen Menschen zu verstehen. Nur so ist es möglich, Aggressionen und die oft dahinterstehenden Ängste frühzeitig zu erkennen oder durch geeignete Präventionsmaßnahmen sogar zu verhindern. Die Beiträge setzen sich mit den Fragen zur Entstehung von Angst und Aggressivität ausein ander. Sie zeigen auf, wie durch geeignete präventive Maßnahmen, durch Beratung und Psychotherapie solche Entwicklungen verhindert und ihre Erscheinungsformen behandelt werden können. Die Beiträge widmen sich beispielsweise den Fragen: - Gewalt in Medien und ihre Wirkungen auf Jugendliche und Gesellschaft, - Mobbing, Bullying unter Schülern, - Auswirkung von Gewaltdarstellung in Film und Fernsehen auf die Gehirnentwicklung, - Unruhig-aggressive Jungen, - Kinderpornographie im Internet und ritueller Missbrauch. Mit Beiträgen von:Lutz-Ulrich Besser, Henri Parens, Stephen Suomi, Frank Dammasch, Franco Bettels, Jo Groebel, Thomas Salzberger, Michaela Huber, Nicolas B. Allen, Annette Streeck-Fischer, Horst-Eberhard Richter, George Downing, Inge Seiffge-Krenke, Ulrich T. Egle, Karl Heinz Brisch, Theodor Hellbrügge und Royston Maldoom.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Bindung, Angst und Aggression - Theorie, Therap...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Aggressionen und Ängste entstehen oft früh im Laufe der kindlichen Entwicklung und können sich zu schwerwiegenden emotionalen und sozialen Störungen bis hin zur Kriminalität weiterentwickeln. International renommierte Experten zeigen, was in Prävention, Beratung und Psychotherapie getan werden kann. Es wird immer wichtiger, das Entstehen von feindseligen Vorurteilen und von aggressivem Verhalten bei jungen Menschen zu verstehen. Nur so ist es möglich, Aggressionen und die oft dahinterstehenden Ängste frühzeitig zu erkennen oder durch geeignete Präventionsmaßnahmen sogar zu verhindern. Die Beiträge setzen sich mit den Fragen zur Entstehung von Angst und Aggressivität ausein ander. Sie zeigen auf, wie durch geeignete präventive Maßnahmen, durch Beratung und Psychotherapie solche Entwicklungen verhindert und ihre Erscheinungsformen behandelt werden können. Die Beiträge widmen sich beispielsweise den Fragen: - Gewalt in Medien und ihre Wirkungen auf Jugendliche und Gesellschaft, - Mobbing, Bullying unter Schülern, - Auswirkung von Gewaltdarstellung in Film und Fernsehen auf die Gehirnentwicklung, - Unruhig-aggressive Jungen, - Kinderpornographie im Internet und ritueller Missbrauch. Mit Beiträgen von: Lutz-Ulrich Besser, Henri Parens, Stephen Suomi, Frank Dammasch, Franco Bettels, Jo Groebel, Thomas Salzberger, Michaela Huber, Nicolas B. Allen, Annette Streeck-Fischer, Horst-Eberhard Richter, George Downing, Inge Seiffge-Krenke, Ulrich T. Egle, Karl Heinz Brisch, Theodor Hellbrügge und Royston Maldoom. Karl Heinz Brisch, Prof. Dr. med. habil., ist Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatische Medizin, Nervenheilkunde, Psychoanalytiker, leitet die Abteilung für Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie am Dr. von Haunerschen Kinderspital der Universität München und hat den weltweit ersten Lehrstuhl und das Forschungsinstitut für »Early Life Care« an der Paracelsus Medizinische Privatuniversität in Salzburg inne. Seine klinische Tätigkeit und sein Forschungsschwerpunkt umfassen den Bereich der frühkindlichen Entwicklung und der Psychotherapie von bindungstraumatisierten Menschen in allen Altersgruppen. Brisch entwickelte die Präventionsprogramme »SAFE® - Sichere Ausbildung für Eltern« und »B.A.S.E® - Babywatching«. Er ist Gründungsmitglied der Gesellschaft für Seelische Gesundheit in der Frühen Kindheit (GAIMH e. V. - German-Speaking Association for Infant Mental Health) und war dort viele Jahre lang im Vorstand. (www.khbrisch.de). Karl Heinz Brisch ist Veranstalter der Internationalen Bindungskonferenz, die ab 2017 jährlich in Ulm stattfindet. (www.bindungskonferenz.de) Theodor Hellbrügge (1919-2014), Prof. Dr. med., Dr. h.c. mult., em. Professor für Sozialpädiatrie der Ludwig-Maximilians-Universität in München, war ein Pionier und Begründer der Sozialpädiatrie in der modernen Kinderheilkunde und ein bedeutender Kinderarzt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Bindung, Angst und Aggression - Theorie, Therap...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Aggressionen und Ängste entstehen oft früh im Laufe der kindlichen Entwicklung und können sich zu schwerwiegenden emotionalen und sozialen Störungen bis hin zur Kriminalität weiterentwickeln. International renommierte Experten zeigen, was in Prävention, Beratung und Psychotherapie getan werden kann. Es wird immer wichtiger, das Entstehen von feindseligen Vorurteilen und von aggressivem Verhalten bei jungen Menschen zu verstehen. Nur so ist es möglich, Aggressionen und die oft dahinterstehenden Ängste frühzeitig zu erkennen oder durch geeignete Präventionsmaßnahmen sogar zu verhindern. Die Beiträge setzen sich mit den Fragen zur Entstehung von Angst und Aggressivität ausein ander. Sie zeigen auf, wie durch geeignete präventive Maßnahmen, durch Beratung und Psychotherapie solche Entwicklungen verhindert und ihre Erscheinungsformen behandelt werden können. Die Beiträge widmen sich beispielsweise den Fragen: - Gewalt in Medien und ihre Wirkungen auf Jugendliche und Gesellschaft, - Mobbing, Bullying unter Schülern, - Auswirkung von Gewaltdarstellung in Film und Fernsehen auf die Gehirnentwicklung, - Unruhig-aggressive Jungen, - Kinderpornographie im Internet und ritueller Missbrauch. Mit Beiträgen von: Lutz-Ulrich Besser, Henri Parens, Stephen Suomi, Frank Dammasch, Franco Bettels, Jo Groebel, Thomas Salzberger, Michaela Huber, Nicolas B. Allen, Annette Streeck-Fischer, Horst-Eberhard Richter, George Downing, Inge Seiffge-Krenke, Ulrich T. Egle, Karl Heinz Brisch, Theodor Hellbrügge und Royston Maldoom. Karl Heinz Brisch, Prof. Dr. med. habil., ist Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatische Medizin, Nervenheilkunde, Psychoanalytiker, leitet die Abteilung für Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie am Dr. von Haunerschen Kinderspital der Universität München und hat den weltweit ersten Lehrstuhl und das Forschungsinstitut für »Early Life Care« an der Paracelsus Medizinische Privatuniversität in Salzburg inne. Seine klinische Tätigkeit und sein Forschungsschwerpunkt umfassen den Bereich der frühkindlichen Entwicklung und der Psychotherapie von bindungstraumatisierten Menschen in allen Altersgruppen. Brisch entwickelte die Präventionsprogramme »SAFE® - Sichere Ausbildung für Eltern« und »B.A.S.E® - Babywatching«. Er ist Gründungsmitglied der Gesellschaft für Seelische Gesundheit in der Frühen Kindheit (GAIMH e. V. - German-Speaking Association for Infant Mental Health) und war dort viele Jahre lang im Vorstand. (www.khbrisch.de). Karl Heinz Brisch ist Veranstalter der Internationalen Bindungskonferenz, die ab 2017 jährlich in Ulm stattfindet. (www.bindungskonferenz.de) Theodor Hellbrügge (1919-2014), Prof. Dr. med., Dr. h.c. mult., em. Professor für Sozialpädiatrie der Ludwig-Maximilians-Universität in München, war ein Pionier und Begründer der Sozialpädiatrie in der modernen Kinderheilkunde und ein bedeutender Kinderarzt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Die Pharmareferentin. Erotische Erlebnisse im m...
7,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein schwerer Fall von Mobbing in ihrer alten Firma bringt die junge und hübsche Susanne zu einem Fortbildungskurs als Pharma-Referentin. In diesem Beruf darf sie sich sexy anziehen, hat keine neidischen Kolleginnen und darf hochgestellte Ärzte verführen. Mit allen Waffen einer Frau gerät sie dabei in die skurrilsten Sexabenteuer. Die Autorin: Die Romane von Valerie Nilon widmen sich überwiegend den erotischen Erlebnissen junger Frauen im beruflichen Umfeld. Eins haben sie alle gemeinsam: Sie setzen ihre körperlichen und modischen Attribute geschickt ein, um ihre Ziele zu erreichen. Obwohl es bei allen Romanen voll zur Sache kommt, legt die Autorin höchsten Wert auf gewählte Aussprache und detailverliebte szenische Inszenierung. Sie ist die Meisterin der niveauvollen Audio-Erotik, die sowohl Männer als auch Frauen anspricht. Hierbei setzt sie das Stilmittel der Gegenwartserzählung aus Sicht der Romanfigur ein, dass den Leser bzw. Hörer das Gefühl vermittelt, direkt ´´live´´ dabei zu sein. Sie erhalten dadurch Kenntnis ihrer intimsten Gedanken und Gefühle. Audible weist darauf hin, dass dieser Titel für Hörer unter 18 Jahren nicht geeignet ist. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Laura Aureem. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/herp/000018de/bk_rhde_002536_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: 22.11.2017
Zum Angebot