Angebote zu "Cybermobbing" (131 Treffer)

Mobbing und Cybermobbing
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fertiges Unterrichtsmaterial mit Kopiervorlagen für Pädagogen und Lehrer der Sekundarstufe an Hauptschule, Realschule, Gesamtschule und Gymnasium, alle Fächer, Klasse 5-10 Sie wünschen sich konkrete, fertige Unterrichtsmaterialien zum Thema Mobbing (nicht nur) in der Schule - am besten mit zahlreichen Kopiervorlagen zur Mobbingprävention? Dann ist dieses Materialpaket genau das Richtige für Sie! Nach einem kurzen, einführenden Theorieteil mit kompakten Hintergrundinformationen finden Sie vielfältige, sofort einsetzbare Arbeitsblätter, mit denen Sie alle Aspekte des Themas im Unterricht behandeln können. Ganz ohne großen Vorbereitungsaufwand animieren Sie die Schüler, über Mobbing zu reflektieren, leisten wichtige Präventionsarbeit und stärken gleichzeitig die Klassengemeinschaft. Die Schüler lernen, was Mobbing überhaupt ist, setzen sich mit Opfern und Tätern auseinander, gehen der Frage der Schuld auf den Grund und erfahren, was sie bei Mobbing konkret tun können - als Mobbingopfer, aber auch als Außenstehender bzw. Mitläufer. Dem Cybermobbing ist ein eigenes Kapitel gewidmet, in dem auch Themen wie Mobbing in sozialen Netzwerken, ´´Sexting´´ und ´´Happy Slapping´´ näher durchleuchtet werden. Die Folgen und auch die rechtlichen Konsequenzen von Mobbing werden den Schülern ebenfalls vor Augen geführt. Von ´´Mobbing - was ist das eigentlich?´´ bis zum Kapitel ´´Eine Klasse - wir gegen Mobbing´´; von der Definition des Begriffs ´´(Cyber-)Mobbing´´, den Ursachen und Anzeichen sowie dem Verlauf von Mobbing bis hin zu den Präventions- und Interventionsmöglichkeiten: Alle Aspekte des Themas werden handlungsorientiert und anhand kooperativer Methoden bearbeitet - z. B. in einem Rollenspiel oder einem Anti-Mobbing-Training. Schlagworte wie der No-blame-Approach, die Farsta-Methode und auch das Trainer-Konzept werden in diesem umfassenden Paket ebenfalls aufgegriffen. Weiterführende Lehrerhinweise sichern Sie zusätzlich ab: Neben kompakten Informationen für den ´´Fall der Fälle´´ finden Sie dazu auch passende Vorlagen, etwa für Elternbriefe, einen Gesprächsleitfaden für die Mobbingberatung und ein Mobbingtagebuch. So ermöglichen die Materialien eine effektive Prävention von Mobbing und ein einfühlsames Eingreifen im Akutfall - und zwar sowohl für Ihre Schüler als auch für Sie!

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.04.2018
Zum Angebot
Cyber-Mobbing
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mobbing findet heute nicht mehr nur in der Schule oder am Arbeitsplatz, sondern auch im Internet statt. Anwendungen wie Social Communities, Video-Plattformen oder Weblogs werden zunehmend dafür genutzt, andere zu schikanieren, bloßzustellen oder zu bedrohen. Für diese Form des Mobbings wurde der Begriff Cyber-Mobbing geprägt. Welche Veränderungen treten dabei im Vergleich zu traditionellem Mobbing auf? Verändert sich die Qualität von Mobbing? Welche Ursachen können dafür ausgemacht werden und welche Auswirkungen hat Cyber-Mobbing auf die Opfer? Die qualitative Studie untersucht diese Fragen. Empirische Basis sind 16 Experteninterviews sowie vier Leitfadeninterviews mit Opfern von Cyber-Mobbing. Die Arbeit liefert grundlegende Erkenntnisse und gibt damit einen guten Überblick über diese Form des Mobbings.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.04.2018
Zum Angebot
Cyber-Mobbing unter Jugendlichen als Buch von
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(39,00 € / in stock)

Cyber-Mobbing unter Jugendlichen:Warum es so gefährlich ist, wer die Opfer sind und was man dagegen tun kann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Cyber-Mobbing. Sozialpädagogische Handlungsansätze
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Ein 15-jähriger kanadischer Jugendlicher filmte sich selbst, während er Szenen aus den bekannten Star Wars Filmen nachstellte. Mitschüler veröffentlichten das Video ohne sein Wissen auf der Videoplattform Kazaa. Dort avancierte es unter dem Namen Star Wars Kid in kürzester Zeit zu einem der meist angeklickten Videos, über das sich mittlerweile geschätzte 900 Millionen Menschen amüsierten. Der Betroffene musste wegen ständiger Hänseleien und der emotionalen Belastung, unter der er litt, die Schule wechseln und sich in psychiatrische Behandlung begeben (Hillenbrand, 2003; Niemann 2003). Das genannte Beispiel verdeutlicht die Relevanz des Themas Cyber-Mobbing und dessen weitgreifende Auswirkungen. Und es ist keineswegs ein Einzelfall. In der Presse häufen sich Berichte über Jugendliche, die Suizid begingen, nachdem sie zuvor Opfer von (Cyber-)Mobbing geworden waren. Daher ist es wichtig, Präventions- und Interventionsstrategien zu entwickeln, um dem Phänomen entgegenzuwirken. Hier werden mögliche sozialpädagogische Handlungsansätze präventiver und intervenierender Art aufgezeigt. Speziell werden die Bereiche Sozialarbeit an Schulen, Öffentlichkeitsarbeit sowie (Online-)Beratung betrachtet.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Mobbing & Cybermobbing unter Schülern/-innen al...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(29,99 € / in stock)

Mobbing & Cybermobbing unter Schülern/-innen:Empirische Untersuchung an drei Polytechnischen Schulen im Bezirk Salzburg-Umgebung Eva Gasperl

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 06.04.2018
Zum Angebot
Mobbing & Cybermobbing unter Schülern/-innen al...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(39,99 € / in stock)

Mobbing & Cybermobbing unter Schülern/-innen:Empirische Untersuchung an drei Polytechnischen Schulen im Bezirk Salzburg-Umgebung Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage. Eva Gasperl

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Cyber-Mobbing. Ethisches Thema im Religionsunte...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Theologie - Didaktik, Religionspädagogik, Note: 2,0, Universität Hildesheim (Stiftung), Sprache: Deutsch, Abstract: Das Ziel dieser Arbeit soll es sein zu erklären, warum sich Religionsunterricht mit dem Thema Cyber-Mobbing beschäftigen muss. Es soll ein besonderer Fokus auf Jugendliche ab dem 15. Lebensjahr liegen. Um auf das Thema Mobbing einzugehen, bedarf es einem Einblick in das alltägliche Leben jugendlicher Menschen. Dazu gehören Medien, wie das Internet: Gehört es zur Alltäglichkeit? Wozu nutzen Jugendliche dieses Medium? Als Folge dieses Mediums möchte ich darauf eingehen, inwieweit diese den heutigen Religionsunterricht beeinflussen und wie sich die Thematiken des heutigen Religionsunterrichts angepasst haben. Da speziell auf Cyber-Mobbing eingegangen wird, müssen einige Fakten erläutert werden: Was ist Cyber-Mobbing? Welche Gefahren stecken hinter dieser Thematik? Was können Schulen tun, um gegen dieses Thema vorzugehen? Darauffolgend liegt der Fokus auf der ethischen Bedeutung von Cyber-Mobbing im Religionsunterricht. In diesem Abschnitt soll dargestellt werden, warum es wichtig ist, unangenehme Themen im Religionsunterricht anzusprechen und welchen religiösen Ansichten Cyber-Mobbing widerspricht. Im Vordergrund stehen biblische Normen, die gegen Gewalt und Unruhe sprechen und an die sich der christliche Mensch halten soll. Letztlich soll diese Thematik anhand eines groben praktischen Unterrichtsbeispiels mit Angabe von Grob - und Feinzielen und einem Vergleich mit dem Kerncurriculum des Faches Religion für die Realschule Klasse 5-10 veranschaulicht werden.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Mobbing und Cybermobbing und deren Einfluss auf...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Soziologie - Recht, Kriminalität abw. Verhalten, Note: 1,3, Ruhr-Universität Bochum (Fakultät für Sozialwissenschaft), Veranstaltung: Deutsche Zustände, Sprache: Deutsch, Abstract: Mobbing und vor allem Cybermobbing erfährt in der heutigen zunehmend vernetzten Welt immer mehr Beachtung - insbesondere, wenn sich Jugendliche als Folge dessen das Leben nehmen. Zunächst wurde Mobbing gesellschaftlich nicht besonders beachtet und als Kleinigkeit abgetan. Schließlich erfuhr das Phänomen wachsende Beachtung. Dann, mit dem Einzug des Internets in privaten Haushalten, entwickelte sich ein weiteres, recht neuartiges Phänomen: das Cybermobbing. Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, inwiefern Cybermobbing in Bezug zu Suizidalität Jugendlicher steht bzw. diese beeinflusst. Vor allem der Entzug der Anerkennung, welcher mit (Cyber)Mobbing einhergeht, soll untersucht werden. Im anschließenden Kapitel werden dem Leser sowohl theoretische Grundlagen sozialer Anerkennung als auch Definitionen der Begrifflichkeiten Mobbing und Cybermobbing vorgestellt. Desweiteren werden Suizidalität und ihre Entwicklung beschrieben. Im dritte Kapitel werden Theorie und Thematik miteinander verknüpft: im Fokus steht die Untersuchung suizidalen Verhaltens, hervorgerufen durch Cybermobbing bei Jugendlichen. Ein aktueller Vorfall, welcher sich dem Cybermobbing zuordnen lässt, ereignete sich während der Recherche zu dieser Arbeit und wird in die Untersuchung mit einbezogen. Dieser wird mit einem länger zurückliegenden Fall verglichen. Danach werden Präventions- und Interventionsmaßnahmen beschrieben. Die Arbeit schließt mit einem Fazit - dieses fasst die wichtigsten Ergebnisse zusammen und bietet einen Ausblick darauf, wie in Zukunft auf Cybermobbing reagiert werden kann.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Gewalt über Medien. Cyber-Mobbing zwischen Kind...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Interpersonale Kommunikation, Note: 1,0, Evangelische Fachhochschule Freiburg, Veranstaltung: Medienpädagogik, Sprache: Deutsch, Abstract: Kinder und Jugendliche befinden sich in einer einschneidenden und gleichzeitig auch anspruchsvollen Lebensphase. Sie beginnen einerseits damit, ihre Grenzen, Fähigkeiten und Potentiale auszutesten und untersuchen andererseits ihre Wirkung auf das soziale und gesellschaftliche Umfeld. Sie begeben sich durch Ausprobieren verschiedener Lebensstile und Experimentieren mit Handlungsalternativen, z. B. in Konfliktsituationen mit den Eltern, auf die Suche nach der eigenen Identität. Bei dieser Suche ist es für Jugendliche bedeutsam, Resonanz des Umfelds zu erfahren, sich selbst darzustellen und Reaktionen herbeizuführen. Fand dies in den 60ger Jahren noch durch öffentliche, für die ältere Generation provokative Zusammenschlüsse Jugendlicher in beispielsweise sexuell freizügigen Kommunen oder breitflächen Friedensbewegungen statt, so hat sich diese Selbstdarstellung und Selbstfindung heute weitgehend in das Internet verlagert, da dieses Jugendlichen einen neuen Raum bietet, sich zu erproben und mit anderen zu vergleichen. Ca. 91 Prozent aller 12- bis 19-jährigen Jugendlichen in Deutschland besitzen heutzutage einen Internetanschluss, davon nutzen ca. 58 Prozent das World Wide Web täglich. Wohingegen Erwachsene das Internet vorwiegend als Informationsquelle und Hilfe bei der Alltagsmeisterung nutzen, geht die jüngere Generation über diese Grundfunktion des Webs hinaus und kommuniziert z. B. durch Online-Plattformen mit Freunden oder Bekannten, tauscht gegenseitig Bilder und Videos aus und schließt bzw. pflegt Freundschaften. Dadurch verlagern sich jedoch gleichzeitig auch Problemlagen ins Internet, wie verbale und psychische Gewalt unter Jugendlichen, auch Mobbing genannt. Dieses noch recht junge Phänomen, welches die Bezeichnung Cyber-Mobbing erhalten hat, möchte ich im Folgenden genauer untersuchen. Stehen wir heute wirklich vor einer gänzlich neuen Form der Gewalt, gegen die angegangen werden muss? Was treibt Jugendliche dazu, andere im Internet zu beschimpfen und erpressen? Wer steckt hinter den Gewaltattacken - etwa Jugendliche mit kriminellem Potential? Und: Was kann man gegen Gewalt über das Netz tun?

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Cyber-Mobbing als Buch von Nayla Fawzi
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(24,00 € / in stock)

Cyber-Mobbing:Ursachen und Auswirkungen von Mobbing im Internet Internet Research. 2. Auflage Nayla Fawzi

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot